English version

Becoming Extinct (Wild Grass)

Regie: Elke Marhöfer    → Biografie anzeigen   
Land: Russland
Jahr: 2017
Synopsis: Das Film- und Forschungsprojekt befasst sich mit den Ökologien des Aussterbens und des kooperativen Überlebens in der südrussischen Steppe. Die beiden Konzepte des Aussterbens und des Werdens sind schwer gemeinsam zu denken, beide sind mehr als nur Metaphern, und keines von ihnen bietet einen einfachen Ausweg. Das immer mehr Arten schneller und schneller an den Rand des Aussterbens gebracht werden, unterstreicht das außergewöhnliche Ausmaß an Zerstörung und Prekarität, welches die Verbindung von Wissenschaft und Kapitalismus uns und anderer Arten auferlegt hat. Die meisten Kreaturen und Orte der Erde wurden vermessen, infiziert, erschöpft, ausgelöscht und auf andere Weise getötet. Das Werden fügt unserem Verhältnis zur Umwelt eine affektive Dimension hinzu und hilft das Verschwinden der Arten nicht nur als destruktiv und endgültig, sondern auch als Übergang zu begreifen. Mit den Toten gemeinsam zu werden, mobilisiert unsere Vorstellungskraft für ein zukünftiges Leben ohne Versöhnung, und ohne einen Ort des Versteckens. Es umfasst den Kampf um ein kollektives Überleben zusammen mit dem Nichtmenschen. Um dies zu ermöglichen, müssen wir möglicherweise einen inkludierenden Ansatz für den ökologischen Schutz und das Überleben festlegen, bei dem die menschliche Entwicklung nicht der wesentlichste Faktor ist. Wir könnten damit beginnen, die Welt nicht als „unsere“ Umwelt, „unser“ Klima, „unsere“ Epoche, „unser“ Überleben, „unsere“ Filme oder „unsere“ Bilder wahrzunehmen. Um dies zu erreichen, konzentriert sich diese Projekt auf Pflanzenwahrnehmung, eine archäologische Ausgrabung von Pferden der späten Altsteinzeit; eine ökologisch Erneuerung von Grasland und auf Cyanobakterien. Assemblagen von Cyanobakterien lösten die sogenannte Große Sauerstoffkatastrophe aus und veränderten den Metabolismus und die Zusammensetzung des Planeten dramatisch, indem sie die unwirtlicheren Gase in der jungen Erdatmosphäre in Sauerstoff umwandelten, was das Leben von Pflanzen und Tieren ermöglichten, aber auch zum Aussterben von Sauerstoffintoleranten anaerobe Organismen führte.
Sprache: Kein Dialog

Technische Angaben

Format: DCP
Verleihstatus: Ausleihbar
Fassung: OF
Auflösung: 1920x1080
Größe: 26,78 GB
Container: QuickTime
Codec: ProRes (HQ), PCM
Laufzeit in Minuten: 23
Farbe: Farbe
Ton: 5.1
Bildformat: 1:1,37
Bilder pro Sekunde : 24