English version

Nobody Knows, When It Was Made And Why

Regie: Elke Marhöfer    → Biografie anzeigen   
Land: Deutschland, Großbritannien
Jahr: 2015
Synopsis: Nobody knows, when it was made and why findet einen neuen Blick auf Aby Warburgs prominenten Mnemosyne Atlas. Mit Blick auf die Gegebenheit, dass Forschung, sei sie Kunst oder Wissenschaft basiert ein historisches und anthropologisches Verfahren darstellt, welches eng mit dem Kolonialismus verbunden ist, stellt der Film Warburgs relationale und transkulturelle Methodologie zur Diskussion. Die nichtmenschlichen Kräfte der Bilder, Dinge, Tiere, Pflanzen, Menschen, Mineralien, Amulette und Würfel, Sonnen- und Mondfinsternisse, Sternenhimmel, Wahrsage-Innereien und magische Steine stammen aus dem Iran, Irak, Syrien und Jordanien, und animieren uns den Mnemosyne Atlas außerhalb einer europäischen Kulturgeschichte, und ihrer Phantasie von sich selbst, zu erkunden.
Sprache: Kein Dialog

Technische Angaben

Format: DCP
Verleihstatus: Ausleihbar
Fassung: OF
Auflösung: 1440x1080
Größe: 14,3 GB
Container: DCP
Codec: JPEG2000, PCM
Laufzeit in Minuten: 11
Farbe: Farbe
Ton: Stumm
Bildformat: 1:1,33
Bilder pro Sekunde : 25
Anzahl Akte: 1