English version

Der sterbende Soldat von Les Milles

Regie: Maya Schweizer    → Biografie anzeigen   
Jahr: 2014
Synopsis: Am Platz des 8. Mai, der ehemalige Bahnhof von Les Milles und ein Boule-Feld.
Nach einigen Metern ist auf dem „Weg der Deportierten“ auf einem Dachziegel die Inschrift Les Milles noch erkennbar.
Ein Stück weiter, hinter den Bahnschienen, steht das Denkmal von Les Milles, daneben eine ehemalige Ziegelei, die einst als französisches Internierungs- und Deportationslager genutzt wurde.
Das Denkmal befindet sich inmitten des Platzes des 8. Mai, der Allee der Alliierten, dem Weg der Deportierten und der Straße der französischen Erinnerung.
Dreimal täglich fährt ein Güterzug vorbei.
Die Boules-Kugeln krachen aufeinander, die Ziegel und die Backsteine zerbersten, ... Staub.
Der Platz ist leer.
Ein Soldat erhebt sich. Er ist verwundet, hält sich zurück, um nicht auf die Munitionssäcke zu fallen.
Einst errichtet, um der französischen Soldaten zu gedenken, ist es nun ein Denkmal für die Toten des Dorfes von Les Milles aus den zwanziger Jahren nach den Verwüstungen durch den Ersten Weltkrieg.
Irgendwann wir es als wachsamer Beobachter zum Zeugen des Zweiten Weltkriegs.
Den Vorplatz des Bahnhofs überragend, bleibt das Denkmal der Garant des Andenkens an die unbekannten Helden.
Es verschmilzt mit dem Staub und dem Krachen der Boules-Kugeln ...
– Maya Schweizer

Technische Angaben

Format: Datei
Verleihstatus: Ausleihbar
Auflösung: 1920x1080
Größe: 1,81 GiB
Container: MPEG-PS
Codec: MPEG 2, MPEG
Laufzeit in Minuten: 14
Farbe: Farbe
Ton: 2.0
Bildformat: 1:1,85
Bilder pro Sekunde : 25