English version

Divine Horsemen: The Living Gods of Haiti

Regie: Maya Deren    → Biografie anzeigen   
Land: USA
Jahr: 1947 bis 1951, 1977
Synopsis: Der Film Divine Horsemen: The Living Gods of Haiti ist sowohl eine Art Chronik der Reisen Maya Derens nach Haiti, als auch eine filmische Erforschung des haitianischen Tanzes. Die Aufnahmen entstanden zwischen 1947 und 1951 und wurden nach dem Tod Maya Derens durch Teiji & Cherel Ito zu diesem Film verbunden. Der Film beginnt mit den Vorbereitungen zur Feier der Gottheit des 'Loa'. Dabei wird das Kreuz zum Zeichen des Aufeinandertreffens zwischen der physischer und der spiritueller Welt zu einem zentralen Symbol des Films, der verschiedene rituelle Handlungen und Bräuche zeigt. Der Titel 'Divine Horseman' erklärt sich aus dem Glauben, dass ein Loa die Tanzenden 'besteigt', ganz so wie ein Reiter ein Pferd. Der Loa übernimmt den Körper des Tänzers und zeigt dies durch die übermenschlichen Bewegungen, die die Körper der Tänzen in Folge dieser Besitzergreifung ausführen.
Sprache: Englisch
Forumsjahr: 1981
Forumskatalog PDF: Download
Schlagworte: Dokumentarfilm, Experimentalfilm, Dokumentarfilm

Technische Angaben

Format: Datei
Verleihstatus: Ausleihbar nach Rücksprache
Fassung: OF
Auflösung: 1920x1080
Größe: 62 GiB
Container: QuickTime
Codec: ProRes (HQ), PCM
Laufzeit in Minuten: 50
Farbe: S/W
Ton: 2.0
Bildformat: 1:1,33
Bilder pro Sekunde : 24