English version

The Very Eye of Night

Regie: Maya Deren    → Biografie anzeigen   
Land: USA
Jahr: 1959
Synopsis: Maya Deren kopiert einen nächtlichen Sternenhimmel zusammen mit Aufnahmen von Tänzern. Die Gestalten erscheinen im Negativ, also weiß, vor dem schwarzen Himmel, so daß sie zu schweben scheinen. Deren unterstreicht diesen Effekt, indem sie durch Schwenks die Tanzenden in und aus dem Bild schweben läßt, oder das Bild um seine eigene Achse dreht. [...] Aus Derens zahlreichen Schriften ist zu ersehen, daß sie ihre handlungslosen Filme von ihren ersten surrealen, psycho[logisch orientierten] Filmen abhebt und sie mit einem neuen metaphysischen Überbau versieht. [...] Über THE VERY EYE schreibt sie: ' Die Form (...) basiert auf Visuellem und Bewegung (...) ist vergleichbar einem Ritual, nicht so sehr dem verbalen Ausdruck von Lyrik und Prosa.'
Forumsjahr: 1974
Forumskatalog PDF: Download

Technische Angaben

Format: Datei
Verleihstatus: Ausleihbar nach Rücksprache
Auflösung: 1920x1080
Größe: 14,4 GiB
Container: QuickTime
Codec: ProRes (HQ), PCM
Laufzeit in Minuten: 15
Farbe: S/W
Ton: 2.0
Bildformat: 1:1,33
Bilder pro Sekunde : 25