English version

Taiga

Regie: Ulrike Ottinger    → Biografie anzeigen   
Land: Deutschland
Jahr: 1991, 1992
Synopsis: Der 501-minütige TAIGA (1991/92) „beschreibt eine Reise zu den Yak- und Rentier-Nomaden im nördlichen Teil der Mongolei. Der Film führt uns in die Weite dieses von Schneebergen bekrönten Hochtales. Überall treffen wir auf animistische Opferstätten mit Stofffetzen und heilige Bäume mit Pferdeschädeln. Die Schamanen sind hier noch mächtig und begleiten ihre Schutzbefohlenen nicht nur bei Krankheit oder ins Herbst- und Sommerlager, sondern auch ins moderne Leben. Die Dramaturgie folgt nicht allein der Reise zu den beiden Völkern, sondern mit ihrer Hilfe auch der Reise zu ihrer eigenen Geschichte. In Selbstinszenierungen präsentieren sie sich während ihres Alltags, ihrer Feste, ihrer religiösen Riten." (Ulrike Ottinger)
Sprache: Mongolisch, Deutsch
Forumsjahr: 1992
Forumskatalog PDF: Download

Technische Angaben

Format: 16mm
Verleihstatus: Ausleihbar
Fassung: OmU
Sprache der Untertitel: Deutsch
Laufzeit in Minuten: 500
Farbe: Farbe
Ton: Lichtton
Bildformat: 1:1,37
Bilder pro Sekunde : 24
Länge in Meter: 5457
Gewicht: 25
Anzahl Akte: 10