English version

Superbitmapping

Regie: Thorsten Fleisch    → Biografie anzeigen   
Land: Deutschland
Jahr: 2000
Synopsis: Ein über den Verstand wahr- genommener, zu einer Vorstellung gewordener Text, wird mittels digitaler Transformation in filmische Form gepresst und dadurch physisch erfahrbar. Zuerst wird Information durch eine vertraute Textkodierung dem Betrachter bzw. Leser übermittelt. Diese Information wird im zweiten Teil in einer nur einem Computer verständlichen Binärdarstellung gezeigt. Im dritten Teil werden die 0/1 Informations- einheiten zur Grundlage für einen Flicker-Film (0 =unbelichteter Kader; 1 = belichteter Kader).
Sprache: Kein Dialog
Schlagworte: Experimentalfilm

Technische Angaben

Format: 16mm
Verleihstatus: Ausleihbar
Fassung: OF
Laufzeit in Minuten: 2
Farbe: S/W
Ton: Stumm
Bildformat: 1:1,37
Bilder pro Sekunde : 24
Länge in Meter: 28
Gewicht: 0.1
Anzahl Akte: 1