English version

Könnte ich doch jenen Traum noch einmal träumen

Regie: Wolfgang Lehmann    → Biografie anzeigen   
Land: Deutschland
Jahr: 1996
Synopsis: Der Film basiert auf Textauszügen aus dem Roman Genji-monogatari (Die Geschichte des Prinzen Genji) von Murasaki Shikibu der etwas um 1004 und 1011 in Japan entstand. Der Film ist keine traditionelle Literaturverfilmung, vielmehr verwendet er die Texte als narrative „Linie“, die Texte werden aus dem Off gesprochen und erzählen die Geschichte einer Liebe. Von ihrem Anfang, der Zeit der Entfremdung und dem Ende. Alles geschieht, wiederholt sich und ist doch niemals das Gleiche. Zu sehen ist eine Frau von hinten sie geht, sie geht immer, sie bewegt sich in einem Wald, auf einer Wiese über einen Friedhof in einem Raum. Der Film ist ein gleiten in der Zeit, gefrorene Zeit, Zeitfragmente. Doch wie in der Natur und im Leben, gibt es Zyklen das scheinbare wiederkehren des immer gleichen, Sommer, Herbst, Winter, Frühjahr und doch erscheint es nur so in Wahrheit gibt es nur eine Zeitspirale keinen Kreis. Kein Frühjahr gleicht dem anderen, obwohl oder gerade bestimmte Merkmale zu ihm gehören wie das Blühen der Pflanzen, aber eben neben dem Wiederkehrenden gibt es auch das sich immer änderten, als ganz einfaches Beispiel. Mit jedem Jahr werden wir älter, verändern wir uns. KÖNNTE ICH DOCH JENEN TRAUM NOCH EINMAL TRÄUMEN. Ist ein visuelles Spiel, eine Liebesgeschichte vom Anfang bis zum Moment wo man sich mit Freude wieder daran zurückerinnert an die vergangenen Liebe und gleichzeitig eine rituelle, formale Wiederholung der gleichen und doch sich änderten Bilder einer gehenden Frau die einen Schleier fallen lässt. Die Montage der Bilder und die Musik geben verschiedenen Emotionale Signale und bei genauer Betrachtung kann man erkennen, das keine Bildaufnahme identisch ist auch wenn es manchmal so scheinen mag. (Wolfgang Lehmann)
Sprache: Deutsch
Schlagworte: Experimentalfilm

Technische Angaben

Format: DVD
Verleihstatus: Ausleihbar
Fassung: OmU
Sprache der Untertitel: Englisch
Laufzeit in Minuten: 37
Farbe: S/W