English version

Oh! Die 4 Jahreszeiten

Regie: Ute Aurand    → Biografie anzeigen   
Regie: Ulrike Pfeiffer    → Biografie anzeigen   
Land: BRD
Jahr: 1988
Synopsis: Ute Aurand und Ulrike Pfeiffer filmten sich gegenseitig auf vier berühmten Plätzen Europas: im Winter in Berlin vor dem Reichstag, im Sommer in Paris auf dem Place de la Concorde, im Frühling auf dem Roten Platz in Moskau, im Herbst im Bankenviertel von London. Der Film beginnt mit einem von Jonas Mekas gesprochenen Text: „Improvisation is, I repeat, the highest form of concentration, of awareness, of intuitive knowledge, when the imagination begins to dismiss the pre-arranged, the contrived mental structures, and goes directly to the depths of the matter. This is the true meaning of improvisation, and it is not a method at all, it is, rather, a state of being necessary for any inspired creation. It is an ability that every true artist develops by a constant and life-long inner vigilance, by the cultivation – yes! – of his senses.“
Sprache: Englisch
Schlagworte: Experimentalfilm

Technische Angaben

Format: 16mm
Verleihstatus: Ausleihbar
Fassung: OF mit Zwischentiteln
Sprache der Zwischentitel: Deutsch
Laufzeit in Minuten: 20
Farbe: Farbe
Ton: Lichtton
Bilder pro Sekunde : 25
Länge in Meter: 225
Gewicht: 1
Anzahl Akte: 1